Djurdjevic Architectes Djurdjevic Architectes

EN    FR

014.2 Gesundheitspol und Aktivitäten, Fribourg
Städtebau | Studienauftrag mit Präqualifikation | Stufe 2

Finalisten (Verfahren ohne Preisträger)
2024
in Planung

009.2 Grande Maison, Concise
Architektur | Denkmalpflege

VD, Verzeichnet in Wert 1
ISOS, Erhaltungsziel A
2024–

014.1 Gesundheitspol und Aktivitäten, Fribourg
Städtebau | Studienauftrag mit Präqualifikation | Stufe 1

Finalisten
2023–24
vertraulich

013 Radwegbrücke Bruggbach, Böttstein
Infrastruktur | Studienauftrag mit Präqualifikation
2023–24
in Planung

010 Kunstmuseum, Bern
Architektur | Wettbewerb im selektives Verfahren
Lokalpartner
2023

009.1 Pavillon Pourtalès, Concise
Architektur | Denkmalpflege

VD, Verzeichnet in Wert 1
ISOS, Erhaltungsziel A
2023

007 Maison de l’enfance, Yverdon-les-Bains
Architektur | Wettbewerb im offenen Verfahren

1. Ankauf, 3. Rang
2023

006 Le Jordil, Bevaix
Architektur | Städtebau
2022–
in Planung

005 Stiftung 5R, Saint-Ursanne
Architektur
2022–
in Planung

004 Drague, Sitten
Infrastruktur | Wettbewerb im offenen Verfahren
2022

003 Kulturbunker, Zürich
Architektur
2022
vertraulich

002 Natural History Museum, Locarno
Architektur | Architekturwettbewerb im offenen Verfahren
Lokalpartner
2022


001 Oiken, Sitten
Architektur | Architekturwettbewerb im offenen Verfahren

1. Preis, 2. Rang
2021–22


E09 Cargo sous terrain, Schweiz
Territorium | Infrastruktur
2019–21
vertraulich

E08 Chamblioux-Bertigny, Fribourg
Städtebau | Studienauftrag mit Präqualifikation

Finalist (Verfahren ohne Preisträger)
2020

E07.2 Ronquoz, Sitten
Städtebau | Studienauftrag mit Präqualifikation | Stufe 2

1. Preis, 1. Rang
2020–21

E07.1 Ronquoz, Sitten
Städtebau | Studienauftrag mit Präqualifikation | Stufe 1

Finalist
2019



E03 Icelandic Lessons
Architektur | Territorium | Publikation

Icelandic Lessons, Park Books
BestOf Architecture 2015
2015–16


E01 Atlas of Overexploited Territories
Territorium | Publikation

The Baltic Atlas
Ausgestellt an der Biennale di Venezia 2016
Preis für die 3 besten Masterarbeiten

2015–16